Frieden geht anders!

Themenschwerpunkt im Evangelischen Kirchenkreis Aachen 

Ausstellung, Aktionen, Austausch

„Religionen fördern doch nur Kriege – oder?“
„Die Friedensbotschaft des Christentums – ist sie nicht völlig unrealistisch?“
„Jetzt ist wieder von atomaren Waffen die Rede – ich habe Angst!“

Im Jahr 2018 hatte sich der Evangelische Kirchenkreis Aachen mit dem Thema „Frieden geht anders“ auseinandergesetzt. In Gemeinden und Referaten haben wir Vorträge, Aktionen, Jugend-Projekte, Ausstellungen und Gottesdienste zu diesem Thema veranstaltet: Wie trägt Religion zum Frieden bei, oder auch nicht? Wie ist die aktuelle friedenspolitische Lage? Was können wir selbst tun? Viele Menschen haben an den verschiedenen Veranstaltungsformaten teilgenommen, sich informiert und mitdiskutiert.

Deshalb arbeiten wir auch nach dem "Themenjahr 2018" weiter an diesen Fragestellungen und beschäftigen uns auch weiter mit dem Friedenswort der EKiR-Landessynode!

Beteiligen auch Sie sich mit Ihrer Gemeinde, Ihrer Einrichtung oder Ihrem Projekt! Diese Internetseite bündelt weiterhin alle Informationen zu diesem Thema  im Kirchenkreis Aachen. Sprechen Sie uns an! 

Aktuelles

Machtwechsel in den USA – der Tonfall ändert sich!?

Online-Veranstaltung am Montag, 25.1., 18 Uhr - Anmeldung noch möglich [mehr]

Per Video zusehen: Verleihung des Aachener Friedenspreises am Donnerstag, 10. Dezember

Père Antoine Exelmans aus Marokko und das Centro Gaspar Garcia de Direitos Humanos (Zentrum für Menschenrechte Gaspar Garcia) aus Brasilien erhalten... [mehr]

Online-Seminar: Keine Gewalt! – Konzepte und Methoden der aktiven Gewaltfreiheit für den gerechten Frieden

Dritter Studientag zur Diskussion des Friedenswortes der EKiR am Samstag, 5. September - Teilnahme kostenlos per Zoom-Meeting [mehr]

Online-Fortbildung "Sicherheit neu denken" am 8. und 9. Mai

Thema beschäftigt den Kirchenkreis Aachen auf dem Weg zu einer "Kirche des gerechten Friedens" - Teilnahme kostenlos per Zoom-Meeting [mehr]

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.